Kagei Adachi- und Kaden Ryu-Schule

Mein Blumenweg

Ikebana ist die japanische Kunst des Blumenarrangierens, in Japan hoch angesehen und heute weltweit verbreitet.

 

Für mich hat Ikebana in den 70er-Jahre begonnen. Ikebana vertiefte und verfeinerte meine grosse Liebe zu Blumen mit ihrer eigenen Sprache. Als mich meine erste japanische Lehrerin in Ikebana einführte, begann der bewusste Weg, durch Pflanzen zu Menschen zu sprechen und durch die Natur Weisheiten zu erfahren und zu begreifen.

 

 

Aus- und Weiterbildungen: 1989 erwarb ich bei Frau Nobuko Moser das japanische Lehrdiplom der Kagei Adachi Ryu und unterrichte seither in meinem Atelier in Zürich. 1996 schloss ich zusätzlich die Kaden Ryu ab.
Ihr Leiter, Kikuto Sakagawa, hat seine Wurzeln ebenfalls in der Adachi Schule. Sein Lehrprogramm beinhaltet auch die Blumenzeremonie. Das Erlernen dieser streng reglementierten, japanischen Art der Vermittlung der Ikebana Kunst gibt mir die Möglichkeit im geeigneten Umfeld die Zeremonie zu zeigen, wie sie auch für Tee, Kalligraphie oder Sportarten wie Bogenschiessen usw. sehr geschätzt und bekannt ist.

 

 

 

Links

Typische Merkmale der Schule

Die Schule wurde 1912 von Choka Adachi gegründet und wird heute von Iku Adachi in 3. Generation geleitet. 

 

Die typischen Merkmale der Kagei Adachi Ryu sind: 
Betonung der Asymmetrie, das Arrangement wird nicht in der Mitte der Schale oder Vase platziert; mehr Wasser - das Lebenselement der Pflanzen - wird gezeigt; es werden nur natürliche Materialien verwendet, nichts Künstliches/Gefärbtes.


Wichtigste Erfahrungen und Auftritte im In- und Ausland

1981        erstmals Teilnahme an der Ausstellung von Ikebana International, Museum Rietberg in Zürich.

Als Ikebana-Meisterin wirkte und wirke ich bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland mit, oft auch zusammen mit meinen Schülerinnen und Schülern. 

 

1989        Beginn der Lehrtätigkeit im eigenen Atelier.

                Seither auch Workshops im In- und Ausland bei Ikebana-Verbänden oder lokalen Ikebana-Gruppen. 

 

ab 2004   diverse öffentliche Vorführungen einzel oder in Gruppen im In- und Ausland.

 

ab 2005   Teilnahme Ikebana-Ausstellungen von Ikebana Bundesverband an BUGA Bundesgartenschau in verschiedenen Städten in Deutschland,
                 im 2-Jahres-Rhythmus

 

2010        Jordanien/Amman: Workshop für Ikebana International sowie öffentliche Vorführung und Blumenzeremonie

 

2010        Zusammenarbeit mit einer Konzeptkünstlerin, Ikebana zum japanischen Ausdruck «Furyu» bei Galerie KARMA International, Zürich

 

2011        Art Basel mit Konzeptkünstlerin Carissa Rodriguez New York, Ikebana zu «I wish you were her», Kunstmesse Art Basel   

 

2014        Veröffentlichung von 3 Bildseiten in juriertem Bildband «Ikebana - Whispering Flowers», Kunstboek Belgien

Ehrenamtliche Engagements

1992         Präsidium 1992-1995 von "Ikebana International Zürich" sowie Vorstandsarbeit über mehr als 10 Jahre

 

2004         im Organisationsteam "Regional European Conference Ikebana International" in Basel/Schweiz

 

2014         im Organisationsteam "Regional European Conference Ikebana International" in Potsdam bei Berlin

 

seit 2014  Vorstandsarbeit/ Kassiererin bei Ikebana Bundesverband (IBV), Verband in Deutschland und umliegende deutschsprachige Gebiete


So finden Sie uns

Ikebana Creative

Martha Bachmann

Forchstrasse 132

CH - 8032 Zürich

Tel:  +41 (0) 44 422 64 83

bachmann@ikebana-creative.ch 

 Das Atelier ist jeden 1. Freitag des Monats

von 14 - 20 Uhr zum Verkauf geöffnet!
  

Willkommen,

auch einfach für eine Tasse Tee